Halbzeit!

Seit 64 Tagen habe ich nun frei, in 61 Tagen – am 17.10. – muss ich wieder arbeiten.  Ich kann kaum in Worte fassen, wie sehr ich den unerwarteten Sommer zu Hause und die freie Zeit bis jetzt genossen habe.

Es hat sich wieder angefühlt wie Sommerferien früher: unendlich viel Zeit für Freunde, Familie und mich selbst, keinerlei Verpflichtungen, eine Monatskarte für’s Freibad, lange Sommerabende, viel Olympia gucken, und und und…welcher Wochentag ist heute noch gleich?!

Das erste Mal seit vermutlich 17 Jahren habe ich neulich übrigens bis 10:30 Uhr geschlafen – Wahnsinn oder?

Der aktuelle Grad der Entspannung sieht also ungefähr so aus:

IMG_3756

Jetzt heißt es so langsam wieder ein bisschen sammeln und Koffer packen, denn so schön es hier auch ist, es wird Zeit wieder aufzubrechen und meine Reise zu beenden.

Hierzu werde ich am Montag zunächst nach Bangkok fliegen und mich ab dann auch wieder regelmäßig hier melden – ich freu‘ mich schon drauf!